Beiträge von Katja

    Zutaten für 50 Stück



    25gZitronat
    250
    gMehl
    1 1/2
    TLBackpulver
    160gZucker
    1Päckchengeriebene Zitronenschale (z.B. Finesse von Dr. Oetker)
    1PriseSalz
    1Ei
    1Msp.
    gemahlener Ingwer
    1Msp.
    gemahlener Kardamom
    1Msp.
    gemahlene Gewürznelken
    1Msp.
    gemahlener Piment
    1Msp.
    gemahlener weißer Pfeffer
    2 1/2
    ELMilch
    25ggemahlene Mandeln
    175gPuderzucker




    Zubereitung


    1Zitronat sehr fein würfeln. Mehl mit Backpulver mischen. Zucker, Zitronenabrieb, Salz, Ei, Gewürze, Milch, Mandeln und Zitronat hinzufügen. Die Zutaten mit den Knethaken des Handrührgeräts zunächst kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe durcharbeiten.
    2
    Aus dem Teig 2 Rollen von je etwa 25 cm Länge formen. Die Teigrollen in Folie gewickelt einige Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank stellen.
    3Ein Backblech mit Backpapier belegen. Den Backofen auf 180 °C (Umluft 160 °C) vorheizen.
    4Die Teigrollen aus dem Kühlschrank nehmen, eventuell nochmals nachformen. In etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden und auf das Backblech legen. Die Teigrollen zwischendurch immer wieder in den Kühlschrank stellen, damit sie sich gut schneiden lassen. Backblech in den Backofen schieben und ca. 16 Minuten backen. Die Pfeffernüsse mit dem Backpapier vom Blech ziehen und auf einem Kuchengitter erkalten lassen.
    5Puderzucker sieben und mit etwa 2 EL heißem Wasser zu einer dickflüssigen Masse verrühren. Pfeffernüsse damit bestreichen und trocknen lassen.



    Zubereitungszeit (ohne Wartezeit)

    ca. 60 Minuten


    Backzeit

    15 Minuten

    Zutaten für 40 Stück


    250gMehl
    1TLKakao
    1Msp.
    Backpulver
    100gPuderzucker
    1PäckchenVanillinzucker
    1Ei
    100gweiche Butter
    50gKuvertüre fix Zartbitter
    2PackungenLustige Zuckeraugen (z.B. Dr. Oetker)
    Schokolinsen




    Zubereitung


    1Ein Backblech mit Backpapier belegen. Den Backofen auf 200 °C (Umluft 180 °C) vorheizen.
    2Mehl mit Kakaopulver und Backpulver in eine Rührschüssel geben und mischen. Puderzucker, Vanillinzucker, Ei und weiche Butter hinzufügen und alles mit den Knethaken des Handrührgerätes zunächst kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe zu einem glatten Teig verarbeiten. Wenn der Teig zu weich sein sollte, den Teig etwa 30 Minuten in den Kühlschrank legen. Den Mürbeteig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche etwa 3 mm dünn ausrollen. Kekse mit dem Lebkuchenmann-Ausstecher ausstechen, auf das Backblech legen und 8-10 Minuten backen.
    3Kuvertüre fix in einen kleinen Gefrierbeutel geben und gut verschließen. Die Kuvertüre im Wasserbad bei schwacher Hitze schmelzen. Vom Gefrierbeutel eine kleine Ecke abschneiden. Auf die Kekse nach Belieben Geweihe und Ohren spritzen. Hinweis: Das Lebkuchenmännchen wird umgedreht, Zuckeraugen und Schokolinsen mit etwas Kuvertüre auf den Rentier-Plätzchen festkleben und die Kuvertüre fest werden lassen.



    Zubereitungszeit (ohne Wartezeit)

    ca. 50 Minuten


    Backzeit

    8-10 Minuten

    Zutaten für 45 Stück



    175gMehl
    1TLBackpulver
    100gPuderzucker
    Salz
    225gweiche Butter
    1 1/2
    TLZimt
    1Msp.
    Nelkenpulver
    100ggemahlene Haselnüsse
    1TL
    Zitronenschalenabrieb
    2Eier
    180gZartbitterkuvertüre
    100gMarzipanrohmasse
    45Mandeln




    Zubereitung


    1Mehl mit Backpulver in eine Schüssel sieben. Mit Puderzucker, 1 Prise Salz, 125 g Butter, Zimt, Nelkenpulver und Haselnüssen zu Bröseln zerreiben. Mit Abrieb und Eiern verkneten. Teig in Folie einschlagen, ca. 30 Minuten kühl stellen.
    2Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. 2 Bleche mit Backpapier belegen.
    3Teig portionsweise auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ca. 3 mm dick ausrollen. Mit einer gewellten ovalen Ausstechform Teigblätter (5-6 cm Höhe) ausstechen. Auf die vorbereiteten Bleche legen. Nacheinander 10-12 Minuten backen. Herausnehmen, mit dem Backpapier auf Kuchengittern auskühlen lassen.
    4100 g Kuvertüre hacken, über einem heißen Wasserbad schmelzen, etwas abkühlen lassen. Marzipan in Stücke schneiden. Mit 100 g Butter in Stücken cremig rühren. Flüssige Kuvertüre unterrühren. Creme in einen Spritzbeutel mit Band- oder Lochtülle geben. Je 1 Cremestreifen auf die Hälfte der Blätter spritzen. Übrige Plätzchen auflegen.
    580 g Kuvertüre hacken, über einem heißen Wasserbad schmelzen. Kurz abkühlen alssen. Mithilfe eines Papierspritzbeutels je 1 Klecks Kuvertüre auf die Plätzchen geben und 1 Mandel eindrücken.



    Zubereitungszeit (ohne Wartezeit)

    ca. 60 Minuten


    Backzeit

    20 Minuten

    Zutaten für 30 Stück



    125gweiche Butter
    100gZucker
    1Ei
    220gMehl
    80ggemahlene Haselnüsse
    1Msp.
    Nelkenpulver
    1Msp.
    Zimtpulver
    150grotes Johannisbeergelee
    Puderzucker
    50gZartbitterkuvertüre




    Zubereitung


    1Butter mit Zucker schaumig rühren, Ei untermischen. Nüsse, Backpulver und Gewürze vermengen. Mehl-Mix nach und nach zur Buttermasse geben und gut verrühren. Dann noch mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Zur Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten kühl stellen.
    2Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Zwei Bleche mit Backpapier belegen.
    3Den Teig zwischen zwei Lagen Backpapier 3-4 mm dünn ausrollen. Mit einem gewellten Ausstechring ca. 60 Kreise (5-6 cm Durchmesser) ausstechen. Aus der Hälfte mittig je einen kleinen Stern ausstechen. Alle Plätzchen auf die vorbereiteten Bleche legen. Nacheinander jeweils 10-12 Minuten backen. Herausnehmen, kurz abkühlenl assen, mit dem Backpapier vom Blech ziehen und auf Kuchengittern auskühlen lassen.
    4Johannisbeergelee erwärmen, die Plätzchen ohne Loch damit bestreichen. Übrige Plätzchen passgenau daraufsetzen und zur Hälfte mit Puderzucker bestäuben. Die Kuvertüre hacken, über einem heißen Wasserbad schmelzen, kurz abkühlen lassen und in eine Papierspritztülle füllen. Die Linzer Plätzchen auf der freien Seite mit Schokoladenlinien verzieren und vor dem Servieren trocknen lassen.



    Zubereitungszeit (ohne Wartezeit)

    ca. 50 Minuten


    Backzeit

    20 Minuten