Pfeffernüsse mit Guss

  • Zutaten für 50 Stück



    25gZitronat
    250
    gMehl
    1 1/2
    TLBackpulver
    160gZucker
    1Päckchengeriebene Zitronenschale (z.B. Finesse von Dr. Oetker)
    1PriseSalz
    1Ei
    1Msp.
    gemahlener Ingwer
    1Msp.
    gemahlener Kardamom
    1Msp.
    gemahlene Gewürznelken
    1Msp.
    gemahlener Piment
    1Msp.
    gemahlener weißer Pfeffer
    2 1/2
    ELMilch
    25ggemahlene Mandeln
    175gPuderzucker




    Zubereitung


    1Zitronat sehr fein würfeln. Mehl mit Backpulver mischen. Zucker, Zitronenabrieb, Salz, Ei, Gewürze, Milch, Mandeln und Zitronat hinzufügen. Die Zutaten mit den Knethaken des Handrührgeräts zunächst kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe durcharbeiten.
    2
    Aus dem Teig 2 Rollen von je etwa 25 cm Länge formen. Die Teigrollen in Folie gewickelt einige Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank stellen.
    3Ein Backblech mit Backpapier belegen. Den Backofen auf 180 °C (Umluft 160 °C) vorheizen.
    4Die Teigrollen aus dem Kühlschrank nehmen, eventuell nochmals nachformen. In etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden und auf das Backblech legen. Die Teigrollen zwischendurch immer wieder in den Kühlschrank stellen, damit sie sich gut schneiden lassen. Backblech in den Backofen schieben und ca. 16 Minuten backen. Die Pfeffernüsse mit dem Backpapier vom Blech ziehen und auf einem Kuchengitter erkalten lassen.
    5Puderzucker sieben und mit etwa 2 EL heißem Wasser zu einer dickflüssigen Masse verrühren. Pfeffernüsse damit bestreichen und trocknen lassen.



    Zubereitung (ohne Wartezeit)

    ca. 60 Minuten


    Backen

    15 Minuten

    Mit dem guten Geschmack ist es ganz einfach. Man nehme von allem nur das Beste.